Ein dingender Aufruf

Das Ultimatum Gottes
Auszug aus den Schriften nach den 10 Büchern

13. Januar 2006 Seiten 256-257

JNSR :Herr ich bin bereit, Dir zu gehorchen, aber einige zögern, mir zu folgen. Was rätst Du mir, Herr? Dein Heiliger Wille sei in mir, ich danke Dir, Herr. Was soll ich für die Anderen tun?

JESUS : Ich habe mich aus dem Grab erhoben, damit ihr mir in eurer eigenen Auferstehung folgt. Ich will in meiner Herrlichkeit auf eure Erde zurückkommen und euer Geist ist noch immer beschränkt. Muss man, um mir zu folgen, während so vieler Jahre nachdenken! Zieht eure Wahl eine weltweite Katastrophe vor?

Mein Kind, verkündige meine Liebe überall!

Ich will euch retten, ich KOMME, um euch zu retten. Man lässt die Mauern nicht mit Schlägen einer Hacke fallen, sondern indem man Gott bittet, alle Schwierigkeiten, die euch beim Vorwärtsgehen hindern, zu beseitigen.

Die erste, die euch hindert, ist euer Ungehorsam.

Es geht nicht um die Höhe meines Kreuzes von 738 Metern, die euch aufhält, sondern was es verursacht, was es für euch darstellt. Eine schreckliche Störung in euren geruhsamen Gewohnheiten entlang dieses Weges, dem ihr mit nach unten geneigtem Kopf folgt und der nicht der Meine ist, denn ich bin die Liebe, der Friede und die Gerechtigkeit. Dieser Weg bewegt sich unweigerlich zum letzten Teilstück hin, das sich der Mensch selber zu erleben vorbereitet hat.

Ich habe euch gesagt, dass nur mein Kreuz die Welt aus dem Ende dieser Zeiten, die durch den Meister des Bösen und jene, die ihm folgen und ihn unterstützen organisiert ist, retten wird. Jene, die ihm folgen, sind alle, die Gott nicht JA zu sagen wissen. Werden sie ihr schreckliches Zögern rechtzeitig besiegen?

Ich bin Christus, der Sohn des Allerhöchsten, heute gesandt wie gestern, um dem allmächtigen Vater alle seine zerstreuten Kinder zurückzugeben. Ich bin da, um euch den einzigen Weg, der das Leben ist, zu zeigen. Ich bin das Leben, die Wahrheit und der Weg. Die Pforte eures Heils ist mein Kreuz. Jenes, das euch mein und euer Vater in Dozulé präsentiert hat: wenn es 738 Meter aufweist, dann damit ihr die Breite wie die Länge, die Tiefe wie die Höhe des Geschenkes Gottes erkennen könnt, der sich aufopferte, indem er seinen Sohn auf seinem Liebeskreuz opferte. Ihr wisst die Erinnerung an einen Menschen, an seine Heldentaten für die Gesellschaft, mit viel Feierlichkeiten zu gedenken. Und für Gott: Er hat euch Sein Leben gegeben für euch, für jeden von euch; welche Erinnerung bleibt euch nach so vielen Jahren?

Ihr wisst Gott nicht einmal mehr dafür zu danken, dass er euch den Himmel geöffnet hat, um euch zu erlauben, erneut in Seine Wohnung einzutreten, die der Mensch wegen seiner Sünde des Ungehorsams verschlossen hatte.

Heute befreit euch Gott von dieser Hölle auf Erden, die sich der Mensch selber geschmiedet hat, durch die Erinnerung an Sein Kreuz: entweder mein Kreuz mit einer Höhe von 738 Metern in Dozulé oder ihr werdet den bitteren Kelch, den euch Satan anbietet, bis zum Ende trinken, jenen, den ihr euch wegen eures Mangels an Glauben an mein heute erneut gegebenes Wort vorbereitet.

Aber ich habe euch informiert: Wegen der Erwählten werde ich diese schrecklichen Tage abkürzen.

Denn nach der in der Schrift und in Dozulé angekündigten grossen Trübsal wird sich die Sonne verfinstern, der Mond wird nicht mehr scheinen, die Sterne werden vom Himmel fallen und die Mächte des Himmels werden erschüttert werden. Und dann wird das Zeichen des Menschensohnes am Himmel erscheinen und alle Rassen der Erde werden sich an die Brust klopfen. (Matt 24, 29-30)

Wenn ich gekommen bin, dann erinnert euch daran, dass der Vater vor mir gekommen ist, um den Ort, an dem mein Kreuz der Reue und der Vergebung errichtet werden muss, zu wählen, um dort die ganze Welt zu versammeln und ihr zu vergeben. Dieses grosse Kreuz, erhoben als Andenken des einzigen Gottes, der euch an seinen heiligen Tod in unaussprechlichen Leiden und an seine heilige Auferstehung erinnert, will die ganze Welt ebenfalls erinnern, dass Gott an diesem Ort seine Vergebung in seiner Liebe und in seinem Frieden angeboten hat.

Es ist dies das Gleichgewicht der Welt mit Gott, die weltweite Reue und die Vergebung Gottes. Die Welt wird sich mobilisieren: die einen dafür und die andern dagegen. Mein Wort wird die Himmel erbeben lassen. Die letzte Partie wird sich aufgrund eurer Wahl abspielen. Die Gerechten werden mir folgen.

JESUS vom Glorreichen Kreuz.

† †

Durch mein Kreuz werden wir siegen

15. Januar 2006 Seite 258

JESUS :

Wenn mein in Dozulé verlangtes heiliges, glorreiches Kreuz so hoch ist, dann weil es das Gegengift des von Satan der ganzen Welt eingeimpften Giftes ist. Damit das Böse aufgehalten werden kann, muss es so rasch als möglich in dieser Höhe von 738 Metern errichtet werden. Mit Kraft und Liebe errichtet, um der grössten Katastrophe Einhalt zu gebieten, die nach all dem droht, was ihr schon erlitten habt.

Mein Heiliges Herz ist geöffnet, um euch zu helfen. Durch mein in Dozulé errichtetes Kreuz werden wir siegen.

Handelt, und ich werde handeln. Ich werde neben euch sein.

Mein Kreuz ist das Licht meines Leidens.

Es ist meine heilige Herrlichkeit.

Amen.

† †

mehr.....