Aus:

H.H. Pater Jörg Müller: Vortrag in Wemding, 13. Okt. 1999
Thema: "Kommt der Weltuntergang?"

Mitschrift:
Zuallererst: Es kommt in den nächsten Jahren kein Weltuntergang! Also keine Angststimmung! Die Welt kann nicht untergehen, denn zuvor kommt der Herr, davor kommt aber eine Reinigung der Menschheit: das ist eine Verwandlung der Menschen(herzen) (vgl. Ez 36,26), eine Vollendung des Reiches Gottes; wir haben im Moment einen großen Glaubensabfall; es kommt eine neue Ära, der Triumph der Röm.-Katholischen Kirche! Don Boscos Vision trifft zu auf unsere jetzige Zeit, und es gilt ja Jesu Wort: "Und die Pforten der Hölle werden sie nicht überwältigen...". Es gilt als sehr wahrscheinlich, daß mit dem biblischen Wort Bitterkraut/Wermut in der Offb. das Unglück von Tschernobyl gemeint ist; die Unglücke häufen sich, im Moment haben wir die 4fache Erdbebenrate, das ist kein Zufall! - "Dieses Geschlecht wird nicht vergehen..." - mit diesem Jesuswort sind die Juden gemeint. Gottes Reich bedeutet nicht das Ende der Geschichte, sondern neues Reich; - 3 Tage Finsternis: in diesen Tagen wird der Prozeß der Reinigung vor sich gehen; jeder Mensch bekommt das Gefühl, wie weit weg er von Gott ist; "jeder sieht sich im Lichte Gottes"; es entsteht bei vielen ein großer Schreck, als Folge werden sich viele bekehren und viele werden sterben. Durch Umkehr kommen wir zu Jesus zurück. Von den 7 Symptomen, die Jesus als Vorzeichen für sein Kommen den Aposteln genannt hat, sind ca. fünfeinhalb schon erfüllt: z.B. falsche Propheten treten auf, die von sich behaupten, sie würden Wunder wirken, vermehrte Unglücke, Christenverfolgung (wobei diese Christenverfolgung so zu verstehen ist, daß viele, die z.B. auf die baldige Wiederkunft Jesu hinweisen, ausgelacht, verhöhnt, isoliert, verfolgt und verleumdet werden) die Frohbotschaft wird überall verkündet werden: (noch nicht ganz erfüllt!), Antichrist: sind das die Freimaurer?
Die Schlangenzertreterin ist zugleich die Miterlöserin! Sterne und Himmelszeichen deuten auf die bevorstehenden großen Ereignisse hin! Kehrt um! Die Zeit eilt! Die Macht Satans ist bald zuende. Daniel ist interessant. Die Muttergottes gibt viele Privatoffenbarungen, die sehr wohl wichtig sind für alle, für die ganze Kirche! Es gibt keinen 3. Weltkrieg. Dank der vielen Gebete der Menschen gab es z.B. in Slowenien keinen Krieg. Die Muttergottes sagt: Fasten und Gebete können Kriege verhindern!" Buch Judith (AT): Gott hat kein Strafgericht vor, er züchtigt" (Judith 8,7). Die Muttergottes wünscht von uns die Weihe an ihr Unbeflecktes Herz, die wie seinerzeit die Arche Noahs wirken wird(!), die eucharistische Anbetung, den häufigen Besuch der Meßfeier, Beichte und v.a. das Rosenkranzgebet. An über 10 Orten erscheint z.Z. die Gottesmutter, auch in Deutschland (Marpingen).
Die gottlose Ära geht zuende, nicht die Welt. "Ihr, die ihr mir folgt, braucht nichts zu befürchten" (sagt uns die Muttergottes). In Schio wurde bekannt, daß die Verfolger Gottes verschwinden werden, die Macht Satans wird verschwinden. Es ist die Vereinigung der beiden Korea vorhergesagt.
Die Ankunft des Erlösers steht unmittelbar bevor! Dank der vielen Beter sind die bösen Tage verkürzt worden. Die vollendete Liebe treibt die Angst aus! Keine negativen Gedanken hegen! Gott ist die Liebe! Wir haben oft ein falsches Gottesbild! Wir sollen die Zeichen der Zeit deuten: 4fache Erdbebenrate ist ein Zeichen Gottes! Wir sollen in froher Stimmung leben! Die Rettung steht bevor! Gott fordert hart die 10 Gebote, aber er ist ein Gott der Barmherzigkeit und Liebe! Wir haben jetzt noch die Zeit der Barmherzigkeit, später gibt es nur noch die Zeit der Gerechtigkeit! Das Fegefeuer ist ein Werk der Barmherzigkeit Gottes! Die Hölle ist die selbstgewollte Gottferne! Die Spaltung der Kirche ist da. Aber es kommt ganz plötzlich wie der Fall der Mauer die Einheit der Religionen! Mißverständnis: daß Gott strafe: ist nicht richtig (s.o.)! Der Antichrist dringt in das Heiligtum ein, erhält eine große politische Macht (Offb 13), die Zahl 666 ist bereits im EAN-Code der Lebensmittel enthalten. Seid wachsam! Er kommt, um die Frommen zu täuschen. Es kommt das 2. Pfingsten! Die Muttergottes bittet um das letzte Dogma, danach kommt das 2. Pfingsten! Der Papst wollte dieses Dogma schon verkünden, aber der Papst hat (noch) nicht alle Kardinäle hinter sich. Die Zeit scheint noch nicht reif zu sein. Wir müssen beten, denn ohne die Hilfe Gottes geht es nicht mehr; der Karren ist verfahren! (Zu den geplanten Neuerungen in der Kirche:) Wo das Kreuz nicht mehr drückt, da stimmt was nicht! Wir sollen das Gebet von Amsterdam täglich beten! Wir sollen jeden Tag beten! Nach den 3 Tagen Finsternis sind die Menschen umgewandelt!
___________________________________________________________________________
Anschl. Diskussion:

P. Jörg Müller sagte weiter: Die Wunderfotos häufen sich, sie haben eine glaubensstärkende Wirkung! Während der Muttergotteserscheinungen schweigen alle Vögel, danach zwitschern sie weiter! Wichtig ist der Gebrauch von Weihwasser, Rosenkranz, Medaillen, alles sehr nützlich!
Die Reinigung der Menschheit ist von nicht weniger als 40 Sehern / Mystikern / Propheten verkündet worden! Vorher soll ein milder Winter und Erdbeben auch in Deutschland vorausgehen. Die Gottlosen werden sterben. Man lese auch Daniel, auch P. Pio sagt sehr viel! Die Prophetie ist nicht vollkommen, da vieles von Gott geändert wird, man vgl. Jona! Das letzte Dogma steht noch aus. Wenn man den Applaus der Welt verliert und ausgelacht wird, selbst von den Verwandten mißachtet wird, liegt man richtig!
Wo nur Angst, Enge, Druck entsteht, da stimmt was nicht!
Der wahre Glaube macht frei!
Die Muttergottes wird die Weltzerstörung verhindern, die Welt retten! Man höre auf den Papst und soll ihm treu sein!
(--> papsttreu, marianisch, eucharistisch! - die drei Kennzeichen des guten Geistes!)
----------------------------------------------------------------------------- Ende des Vortrages! =======


Man beachte auch die Worte unseres Herrn Bischof Walter Mixa z.B. in Maria Vesperbild, in Wemding 1999:
"Ich habe früher nie gedacht, daß ich einmal die Zeit der Apokalypse durchleben werde... Gott wird
in den nächsten Jahren sein Zelt mitten unter den Menschen aufschlagen! ...
Es kommt das Reich Gottes auf Erden ... "