Wohin diese gottlose Welt geht!
21. Juli 2003


JESUS:

.................Ihr habt alles nur schlechte Hirten, die euch dahin führen, wohin sie ihre blinde Macht nach ihrem eigenen Selbst-Bewusstsein diktiert: zur Abtrift, denn alle diese Marionetten können weder Herz noch Gewissen haben. Sie führen ihre Nationen der Katastrophe entgegen. Das Licht, das sie haben, ist jenes ihrer Blindheit.
Alle diese Wesen, die die Gegenwart eurer Zeit bilden, können fortan weder meinen Kindern länger dienen, noch ihnen in den Nachbarstaaten zu Hilfe kommen, die ihrerseits zu Völkern der Aussichtslosigkeit werden. Ihr habt geglaubt eine Union (Anmerkung: EU ??) bilden zu können; aber ihr habt eine Kette gemacht, mit welcher ihr euch alle erwürgen werdet.
Die Macht stets neue irdische Werte zu erwerben, hat euch zu eurem Ende hin geführt. Es ist dies ein nahes Ende eines Reiches, das niemals eine wahre Basis aufwies. Damit das Überleben gelingt und um das Gesicht nicht zu verlieren, seid ihr daran, die Kleinsten zu ersticken. Ihr sucht eure Einkommen anzuhäufen und jener, der euch kommandiert, der sich stets mit mir gemessen hat und das Reich Gottes nicht erreichen konnte, hat euch dorthin geführt, wo er selbst sein Ende sieht: Im Nichts.
Nichts von dieser teuflischen Wahl kann sich halten noch existieren, denn die ganze Schöpfung ist daran, die letzten Sturmangriffe des Meisters des Bösen und seines Anhangs zu erleiden.
....................