Zeichen apokalyptischen Außmasses:


2001 11.September Zerstörung des Wold-Trade-Center in New York
2002 Hochwasserkatastrophen in ganz Europa und China und die vielen weltweiten Katastrophen

2003 Der Irakkrieg droht.................................................................

Mt 24:6 Ihr werdet von Kriegen hören, und Nachrichten über Kriege werden
euch beunruhigen.
Gebt acht, laßt euch nicht erschrecken!
Das muß geschehen.
Es ist aber noch nicht das Ende.
Dan 2,28 G


Letztursache sind die Sünden der Menschen !
Das heißt die Nicht-Einhaltung der Naturgesetze des Menschen
(10 Gebote Gottes)
Werden die Naturgesetze vom Menschen nicht mehr eingehalten,
dann gerät Gottes Schöpfung (Natur) außer Rand und Band.

Welchem Zeichen folgen die Menschen ?

Der Kampf des Satans gegen das Volk Gottes: 12,1 - 14,5
Die Frau und der Drache: 12,1-6

12:1 Dann erschien ein großes Zeichen am Himmel: eine Frau, mit der Sonne
bekleidet; der Mond war unter ihren Füßen und ein Kranz von zwölf
Sternen auf ihrem Haupt.

1-6: Wie der Drache in 12,3, nach 12,9 der Teufel, so ist auch die
Frau eine symbolische Gestalt, Sinnbild des Gottesvolkes des Alten
und Neuen Bundes. Das Bild von der Geburt eines Sohnes und von dessen
Herrschaft über die Völker steht in der Tradition messianischer
Deutung prophetischer Texte (Jes 7,14; 66,7). - Die Schilderung des
Kampfes des Drachens gegen die Frau wird in V. 13 fortgesetzt.

12:2 Sie war schwanger und schrie vor Schmerz in ihren Geburtswehen.
Jes 66,7; Mi 4,10

12:3 Ein anderes Zeichen erschien am Himmel: ein Drache, groß und
feuerrot, mit sieben Köpfen und zehn Hörnern und mit sieben Diademen
auf seinen Köpfen.

Dan 7,7

 

Aus dem Buch:
J.N.S.R. Buch IV/1Botschaften des Jahres 1999/2000
IV. Buch, 1. Teil
21. November 1999 - 4. September 2000

"IMPRIMATUR"-Empfehlung des Bischofs
http://www.fatima.ch/

 

..........................Ich habe euch so oft gesagt, Busse zu tun, um eure Sünden wieder gut zu machen und um für eure Bekehrungen zu beten, besser und grosszügiger zu werden. Ich habe von euch verlangt, euren Nächsten zu lieben, wie Ich euch liebe und Gott über alles zu lieben. Meine heiligste Mutter, die selige Jungfrau MARIA, die die ganze Welt durchlaufen hat, hat nicht aufgehört, euch zu zeigen, welche Schäden durch eure Sünden verursacht werden und wohin dies euch führen konnte. Nur Tränen!; um euch überall zu sagen, wo Sie "vorbeikam" (erschienen ist),zu Gott zurück zu kehren. Sie hat euch gerufen, Ihr zu folgen, um zu JESUS zu gelangen. Wer MARIA folgt, kann sich nicht irren.Meine heilige Mutter hat immer Gott in Ihrem Unbefleckten Herzen.
Sie hat euch vor allen Katastrophen, die aufgrund eures Mangels an Glauben treffen können, gewarnt. Sagt nicht mehr, dass ihr es nicht wusstet. Sagt auch nicht, dass ihr vergebens hier seid. Ja, fürchtet Gott, denn Seine Geduld hat Grenzen und ihr habt sie überschritten, da ihr euch nicht schuldig bekennt an dieser globalen Katastrophe aufgrund eures Glaubensmangels. Es ist niemandem gelungen, euch zu warnen. Die Kirche hatte die Aufgabe, im Voraus anzukündigen, womit ihr zu rechnen habt, wenn ihr Gott zurückweist.Gott verlangte von euch, Ihn während den Ereignissen, die begonnen haben sich anzukündigen, auf die Knie zu gehen.
Bittet Gott, den Sturm anzuhalten und Er wird es tun. Ihr seid heute alle gewarnt. Nur Gott allein kann den Zorn der in Wut geratenen Elemente stoppen, denn Gott befiehlt den Winden, so wie Gott den Menschen befiehlt, Seinen Geboten und Seinen heiligen Gesetzen zu gehorchen.Gott hält die Wut der Elemente auf, da Gott den Stolz der Menschen bricht. Der Wut der Elemente, die sich entfesseln und dem Mangel an Respekt der menschlichen Geschöpfe gegenüber ihrem Schöpfer kann Gott rufen: "Es ist genug!" Ihr habt die Winde, die Stürme auf dem Meer wie auf der Erde kennen gelernt;
ihr werdet die Kälte, die alle Kontinente betreffen werden, erfahren. Ich höre weder Bitten noch Gebete. Jene, die nicht an Gott glauben, können Sein Wohlwollen nicht verlangen, und noch weniger sich als Sünder zu bekennen, um Ihn auf den Knien zu bitten.Wird es also das Feuer brauchen, um alles zu vernichten, was den ersten Unbilden stand halten konnte?Erbarmen! Herr, wir haben alle gesündigt.Der Stern von Bethlehem verkündigte das Kommen von JESUS.Das glorreiche Kreuz verkündigt die Wiederkunft von Christus in Herrlichkeit..............