Ansatz zu einer Gewissenerforschung:

Dabei erforsche nicht meine Gewissen,
sondern ich erforsche mit Hilfe meines Gewissens, mein LEBEN!

Grundsätzliche und allgemeine Überlegungen:


Ist mein Leben durchwegs christlich?
Richte ich mein Leben an Christus aus?
Stimmt mein Denken , Reden und Handeln mit dem Wort Gottes und der Lehre der
Kirche überein?
Denke oder handle ich im Grunde heidnisch!
Welche Redensarten führe ich?
Bin ich gewillt, mir einen christlichen Lebensplan zu machen?
Glaube ich? Hoffe ich? Liebe ich wirklich Gott und die Menschen?
Lebe ich in der Gnade Gottes?
Bete ich schon den Rosenkranz?
Wieviel Zeit nehme ich mir zum Beten?
Such ich die Stille? Höre ich dann auf meine innersten Regungen des Herzens?
Plane ich für das Gebet genügend Zeit ein?
Tue ich Buße? (Bessere ich mich)
Gehe ich dem Trubel und der sündhaften "Heiterkeit" aus dem Wege?
Verehre ich Maria, die Mutter Gottes? Leiste ich ihr Folge, wenn sie die
Menschen aufruft zur Sühne und Buße?
Kenne ich die Botschaft von Fatima?
Bete ich zu Maria?
Wie verhalte ich mich zur Eucharistie?
Gehe ich mit Sünden zum Kommunion?
Wie oft gehe ich beichten?
Beachte ich die Gebote der Kirche?
Kenne ich die Gebote der Kirche?
Verehre ich das Heiligste Herz Jesu?
Feier ich die Herz-Jesu-Freitage mit?
Gehe ich an Wochentagen hin und wieder zur Hl. Messe?
Kümmere ich mich um den wahren Glauben der katholischen Kirche?
Was rede ich ?
Über wenn rede ich ?
Verurteile ich Menschen?
Denke ich lieblos?
Trage ich die Fehler anderer weiter?
Tratsche ich gerne?
Lese ich persönlich in der Schrift?
Studiere ich und befasse ich mich mit dem Katechismus?
Wieviel gebe ich für die Not her?
Kann ein Mensch einen Tag davon leben?
Wieviel brauche ich an einen Tag, wenn ich fortgehe?
Wo verschwende ich Geld, oder gebe es unnütz aus?
Was gönne ich mir und was gönne ich dem Notleidenden?
Denke ich über Ausländer ohne Grund böse?
Verurteile ich die Fremden ohne Grund?
Mag ich sie einfach nicht, weil sie von woanders sind?
Wie benehme ich mich allgemein zu den Menschen?
Denke ich ehrlich über sie?
Habe ich Vorurteile ohne Grund?
Bin ich ehrlich zu den Menschen?
Oder spiele ich den Ehrlichen, Offen, Gütigen und denke im Herzen anders?
Überlege, daß die bewußten Sünden, die 10 Gebote betreffen TODSÜNDEN sind, die
ohne Reue, die Hölle verdienen?
Sünden sind keine Begatelle!
Übertrete ich die Gebeote wie es mir paßt oder passieren mir die Sünden, die ich
eigentlich nicht will?
Tun mir die Sünden leid? Oder nehme ich sie gar nicht soo ernst! Sünde ich auf
die Güte und Barmherzigkeit Gottes? Gott wied mir schon vergeben oder nicht so
tragisch nehmen. ER ist ja Barmherzigkeit, wie man es in der Kirche hört?