Durch Papst Johannes Paul II. erfolgte die Erweiterung der Rosenkranzgeheimnisse um die Lichtreichen Geheimnisse. Dadurch änderte sich auch die tägliche Abfolge des Rosenkranzes.

In Österreich, (Gl = Gotteslob Nr. 33) auch Deutschland sind noch 5 weitere Rosenkranzgeheimnisse üblich.

I. Der freudenreiche Rosenkranz
(Montag und Samstag)

1. Den du, o Jungfrau, vom Heiligen Geist empfangen hast.
2. Den du, o Jungfrau, zu Elisabeth getragen hast.
3. Den du, o Jungfrau, zuBetlehem geboren hast.
4. Den du, o Jungfrau, im Tempel aufgeopfert hast.
5. Den du, o Jungfrau, im Tempel gefunden hast.

II. Der schmerzhafte Rosenkranz
(Dienstag und Freitag)

1. Der für uns Blut geschwitzt hat.
2. Der für uns ist gegeisselt worden.
3. Der für uns ist mit Dornen gekrönt worden.
4. Der für uns das schwere Kreuz getragen hat.
5. Der für uns ist gekreuzigt worden.

III. Der glorreiche Rosenkranz
(Mittwoch und Sonntag)

1. Der von den Toten auferstanden ist.
2. Der in den Himmel aufgefahren ist.
3. Der uns den Heiligen Geist gesendet hat.
4. Der dich, o Jungfrau, in den Himmel aufgenommen hat.
5. Der dich, o Jungfrau, im Himmel gekrönt hat.

IV. Der lichtreiche Rosenkranz
(Donnerstag)

1. Der von Johannes getauft worden ist.
2. Der sich bei der Hochzeit in Kana offenbart hat.
3. Der uns das Reich Gottes verkündet hat.
4. Der auf dem Berg verklärt worden ist.
5. Der uns die Eucharistie geschenkt hat.


Der trostreiche Rosenkranz
(jeden Tag möglich)
1. Der als König herrscht.
2. Der in seiner Kirche lebt und wirkt.
3. Der wiederkommen wird in Herrlichkeit.
4. Der richten wird die Lebenden und die Toten.
5. Der alles vollenden wird.