Maria in Fatima:
"Am Ende wird mein Herz triumphieren!"

Dieser Triumph des Unbefleckten Herzens Mariens über das Böse hat mit dem Jahr 2000 begonnen.

1. Die Phase der Verwirklichung hat begonnen.

2. Die Verwirklichung wird durch die "Kleinen", die sich der Unbefleckten geweiht haben, sich ereignen.

3.Überall auf der Welt steht die Schar der Kleinen bereit, durch die sie den Triumph erringen wird.

4. In der Hl. Schrift wird dieser Sieg besungen:

Ps.8,3) "Durch den Mund der Kinder (Kleinen) und Säuglinge (die vor der Welt nichts gelten) hast du dir Lob bereitet, deinen Gegnern zum Trotz, um Feinde und Widersacher verstummen zu lassen".

5. Der volle Triumph wird im größten Triumph Jesu geschehen, der seine glorreiche Königsherrschaft ( Dein Reich komme) auf Erden aufrichten wird.

6. Denn Gott ist im Begriff, einen neuen christlichen Frühling zu bereiten (Papst 23.5. 1999) mehr...

7. Der große Triumph des Unbefleckten Herzens Mariens wird sich auf Grund der Ereignisse des Großen Jubeljahres 2000 kommen.

Drei wichtige Ereignisse sind sichtbar:

* Die Seligsprechung der Hirtenkinder Jacinta und Francisco am 13. Mai 2000.
* Die Veröffentlichung des 3. Geheimnisses von Fatima im Monat Juni 2000.
* Die feierliche Weihe mit den anwesenden Bischöfen im Rosenkranzmonat am 8.10. 2000 vor der Madonna von Fatima, wo der Hl.Vater ihr die Kirche und die Menschheit zu Beginn des dritten Jahrtausends anvertraute.

Weitere Ereignisse:

* Das große Jugendtreffen in Rom, wo über 2 Millionen Jugendlicher aus aller Welt ( 18000 aus den deutschsprachlichen Ländern) in Einheit mit dem Papst feierte.
* Die Gewinnung des Ablasses in vielen Kirchen des Erdkreises, besonders aber in den großen Marienwallfahrtsorten, im Hl.Land und in Rom.
* Viele gute Beichten zum Jahr 2000
* Die Heiligsprechung von Sr. Faustine,der Künderin der Göttlichen Barmherzigkeit.
Jesus sagte zu ihr: " Bevor ich als der Gerechte komme, öffne ich zuerst weit die Tore meiner Barmherzigkeit........"Wer aber nicht durch die Pforten der Barmhrzigkeit gehen will, der muß durch die Tür meiner Gerechtigkeit gehen."
*Überall entstehen Gebetskreise - z.B. Zönakel in der MPB; Gebetskreis Medjugorje; Gebetstreffen Vassula "das wahre Leben in Gott"; Gebetstreffen "Umkehr der Herzen";

Weiter...............

Das Böse wird langsam aber sicher zurückgedrängt werden, sodaß die Bösen in Verwirrung geraten werden......
Das Gute wird INN sein und das Böse wird Ekel erregen.....
Die Rüchker zu Gott wird sich vermehren....
Die Fahrtrichtung zur Kirche hat begonnen.....
Der Start hat bereits in Mexico begonnen ( wie im Blauen Buch zu lesen ist vom 5.12. 1994)

Zum ersten Mal hat Mexico, das immer von Freimaurern beherrscht wurde, imJahr 2000 einen katholischen Präsidenten bekommen. Etwas fast Unglaubliches hat sich da erreignet.. Es ist der Beginn einer neuen Epoche.

Das Morgenrot einer neuen Zeit ist da!

Schließung der Hl.Pforte(n) in Rom

Mehr über das dritte Jahrtausend in "Novo millennio ineunte" (dort finden sie alles) von Papst Johannes Paul II.

Weitere interessante Hinweise!

 

Aus Buch 9 JNSR

Der Vater hat euch mir, eurer Mutter, anvertraut, damit ich euch in meinem mütterlichen Herzen trage. Fragt mich nicht, wann mein Triumph kommt, denn hiermit lehre ich euch eine grosse Neuigkeit:
Alle gepflanzten Samenkörner spries-sen eines Tages und wachsen bis man die Pflanze und dann die Frucht sieht. Mein Triumph ist im Unsichtbaren geschehen, denn Gott liebt die Ungeduld nicht und wünscht in keiner Weise, dass ihr euch damit rühmt, was ausschliesslich vom Schöpfer des Universums kommt.
Der Geist Gottes handelt in euren Seelen. Das Wort Gottes ist lebendig und demzufolge aufbauend. Als das Wort Gottes in meinem Schoss Fleisch annahm, hat es niemand gesehen. Der Engel kündete es mir durch das Wort Gottes an; dies war die Verkündigung. Und der Heilige Geist stieg in meinen Schoss herab; dies war die Inkarnation. Heute sollte in jedem von euch aufleben, was das Wort und der Geist in meinem Mutterherzen bereitgestellt haben, damit in eurem Herz und in eurem Geist das Wunder Gottes, das ist der neue Mensch - ja noch mehr: ein neues Geschöpf, entstehe.
Diese Zeit Gottes ist nicht eure Zeit. Wer kennt die vom Herrn bestimmte Stunde, um diese Zeit der Dunkelheit abzuwenden, die auf eurer fast vollständig heruntergekommenen Menschheit lastet?
Mein Triumph kann noch nicht augenscheinlich sein, denn Gott hält ihn bei sich zurück. Zur Stunde, die Gott bestimmt hat, bin ich gekommen, um in euren Herzen dieses für euch unsichtbare, jedoch lebendige Samenkorn zu pflanzen. Nehmt an diesem Bild keinen Anstoss: Wie der kleine Samen eines Radieschens wird er sich in eurem Herzen und in eurem Geist durch die Gnade Gottes ernähren; später wird man dann einen kleinen Stiel wahrnehmen, dann einige Blätter und dann sein Wachstum.
Ihr spürt in euch so etwas wie eine Befreiung, aber die Frucht ist verborgen. Das Radieschen ist nur eine einfache Wurzel, es wird sich - später - nur kraft der Pflege entwickeln.
Ich bin eure Mutter. Ich kann heute mit euch nur in einem Gleichnis sprechen, denn alles bleibt unsichtbar; wisst aber, dass alles in euch arbeitet, denn der Geist Gottes wohnt in euch.
Werdet demütig und barmherzig. Behandelt voller Liebe euren Nächsten: Eure Welt stirbt wegen Mangel an Liebe. So werdet ihr das Bedürfnis eures Bruders besser verstehen: Wegen des Vaters habt ihr den gleichen Vater; wegen eurer Mutter habt ihr die gleiche Mutter; es ist JESUS, der mich jedem von euch gegeben hat: Siehe deine Mutter! JESUS ist euer Bruder, der euch sagt:
JESUS: Hört auf Jene, die eines Tages den Heiligen Geist empfing, der aus ihr die Mutter eures Retters und eure liebenswürdige Mutter machte. Heute bin ich es, JESUS, ihr göttlicher Sohn, der euch ankündigt, dass der gleiche Heilige Geist in euch hinabgestiegen ist - in jene, die Ihn angenommen haben - und zwar durch das schmerzhafte und unbefleckte Herz Mariens, meiner und eurer Mutter. Er macht aus euch allen durch den reinigenden Geist gereinigte Wesen, zu Wesen, die Gott dienen. So soll auch das letzte verirrte Schaf in den einzigen Schafstall Gottes, der seine Kirche ist, zurückgeführt werden.
Der Triumph MARIAS ist vollendet. Sie, die den Heiligen Geist empfing, um euch ihren Sohn, den Sohn Gottes zu geben, hat Gott im gleichen Heiligen Geist, den sie in ihrem mütterlichen Herzen trägt, Kinder des Lichtes geschenkt. Ihr befindet euch jetzt in diesem vorgeburtlichen Werden, das kürzer oder länger sein wird, denn MARIA wacht über alle ihre Kinder in ihrem mütterlichen Herzen. Und niemand wird das Datum kennen, an dem die Frucht reif sein wird; bereit um gepflückt und dem Vater aller Güte übergeben zu werden, denn alles kehrt zu Gott zurück, und er alleine kennt die Stunde, in der jedes Kind im Heiligen Geist wiedergeboren wird. Amen.
Unsere Liebe Frau von Lourdes.
Der Herr kommt wieder. Amen.
+++