Was steht im Neuen Testament über die Propheten?

Mt 1
22 Dies alles ist geschehen, damit in Erfüllung gehe, was der Herr durch den Propheten gesagt hat: *

Mt 2
5 Sie sagten ihm: "In Betlehem in Judäa; denn es steht beim Propheten geschrieben:
15 Dort blieb er bis zum Tod des Herodes. So sollte der Spruch des Herrn in Erfüllung gehen, der durch den Propheten sagt: "Aus Ägypten berief ich meinen Sohn."  *
17 Damals erfüllte sich das Wort des Propheten Jeremia, der da spricht:

Mt 4
14 So sollte das Wort des Propheten Jesaja in Erfüllung gehen, der da sagt:

Mt 5
12 Freut euch und jubelt: denn groß ist euer Lohn im Himmel. Ebenso haben sie ja die Propheten, die vor euch waren, verfolgt.
17 Glaubt nicht, ich sei gekommen, das Gesetz oder die Propheten aufzuheben. Ich bin nicht gekommen, um sie aufzuheben, sondern um sie zur Vollendung zu führen. *

Mt 7
12 Alles, was ihr wollt, daß es euch die Menschen tun, das tut auch ihr ihnen! Denn dies ist das Gesetz und die Propheten.
15 Hütet euch vor den falschen Propheten! Sie kommen in Schafskleidern zu euch, in Wirklichkeit aber sind sie reißende Wölfe. *

Mt 8
17 So sollte sich das Wort des Propheten Jesaja erfüllen, der da sagt: "Er hat unsere Leiden auf sich genommen und unsere Krankheiten getragen." *

Mt 10
41 Wer einen Propheten aufnimmt, weil er ein Prophet ist, wird den Lohn eines Propheten empfangen. Wer einen Gerechten aufnimmt, weil er ein Gerechter ist, wird den Lohn eines Gerechten empfangen.

Mt 11
9 Wozu also seid ihr hinausgezogen? Um einen Propheten zu sehen? Ja, ich sage euch, noch mehr als einen Propheten habt ihr gesehen.
13 Denn alle Propheten und das Gesetz bis auf Johannes haben davon geweissagt.

Mt 12
17 So sollte sich das Wort des Propheten Jesaja erfüllen, der sagt:

39 Er entgegnete ihnen: "Ein böses und treuloses Geschlecht verlangt ein Zeichen. Aber es wird ihm kein anderes Zeichen gegeben werden als das Zeichen des Propheten Jona.

Mt 13
17 Denn wahrlich, ich sage euch: Viele Propheten und Gerechte sehnten sich zu sehen, was ihr seht, und haben es nicht gesehen, und zu hören, was ihr hört, und haben es nicht gehört.
35 So sollte sich das Wort des Propheten erfüllen, der da sagt: "Ich will meinen Mund auftun und in Gleichnissen sprechen, will offenbaren, was verborgen war seit Erschaffung der Welt."

Mt 14
5 Gern hätte er ihn töten lassen, jedoch fürchtete er das Volk, denn es hielt ihn für einen Propheten.

Mt 16
14 Sie antworteten: "Einige für Johannes den Täufer, andere für Elija, wieder andere für Jeremia oder sonst einen Propheten."

Mt 21
4 Das ist geschehen, damit sich das Wort des Propheten erfülle:
26 Sagen wir aber: Von Menschen, so haben wir das Volk zu fürchten; denn alle halten Johannes für einen Propheten."
46 Sie hätten ihn gern festnehmen lassen; aber sie fürchteten sich vor dem Volk, weil es ihn für einen Propheten hielt.

Mt 22
40 An diesen beiden Geboten hängen das ganze Gesetz und die Propheten." *

Mt 23
29 Wehe euch, ihr Schriftgelehrten und Pharisäer, ihr Heuchler! Ihr baut den Propheten Grabstätten und schmückt die Denkmäler der Gerechten
30 und sagt: Hätten wir in den Tagen unserer Väter gelebt, hätten wir uns am Blut der Propheten nicht mitschuldig gemacht.
34 Seht: Ich sende zu euch Propheten, Weise und Schriftgelehrte. Die einen von ihnen werdet ihr töten und kreuzigen, die anderen in euren Synagogen geißeln und von Stadt zu Stadt verfolgen,
37 Jerusalem, Jerusalem! Du mordest die Propheten und steinigst, die zu dir gesandt sind! Wie oft wollte ich deine Kinder sammeln, wie eine Henne ihre Küken unter die Flügel sammelt; aber ihr habt nicht gewollt. *

Mt 24
11 Falsche Propheten werden in großer Zahl auftreten und viele irreführen.
24 Denn es werden falsche Messias und falsche Propheten auftreten und große Zeichen und Wunder wirken, um - wenn möglich - selbst die Auserwählten irrezuführen.

Mt 26
56 Das alles aber ist geschehen, damit die Schriften der Propheten erfüllt würden." Da verließen ihn alle Jünger und flohen.

Mt 27
9 So erfüllte sich das Wort des Propheten Jeremia, der sagt: "Sie nahmen die dreißig Silberlinge, den Preis für den Geschätzten, den die Söhne Israels abgeschätzt haben,

Mk 1
2 Wie beim Propheten Jesaja geschrieben steht: "Siehe, ich sende meinen Boten vor dir her, der dir den Weg bereiten soll.

Mk 6
15 Andere meinten: "Er ist Elija". Wieder andere sagten: "Er ist ein Prophet, wie einer von den alten Propheten."

Mk 8
28 Sie antworteten ihm: "Für Johannes den Täufer, andere für Elija, wieder andere für sonst einen der Propheten."

Mk 13
22 Denn es werden falsche Messias und falsche Propheten auftreten und Zeichen und Wunder wirken, um, wenn möglich, die Auserwählten irrezuführen.

Lk 1
70 So hat er verheißen von alters her durch den Mund seiner heiligen Propheten.

Lk 3
4 wie geschrieben steht im Buch der Reden des Propheten Jesaja: "Die Stimme eines Rufenden erschallt in der Wüste: Bereitet den Weg des Herrn, macht gerade seine Pfade. *

Lk 4
17 Man reichte ihm das Buch des Propheten Jesaja. Er rollte die Schriftrolle auf und fand die Stelle, wo geschrieben steht:
27 Und zur Zeit des Propheten Elischa gab es viele Aussätzige in Israel. Doch keiner von ihnen wurde geheilt, nur der Syrer Naaman." *

Lk 6
23 Freut euch an jenem Tag und frohlockt; denn seht, groß ist euer Lohn im Himmel. Ihre Väter haben es ja mit den Propheten ebenso gemacht.
26 Wehe, wenn alle Welt euch umschmeichelt! Ihre Väter haben es ja mit den falschen Propheten ebenso gemacht.

Lk 7
26 Wozu seid ihr also hinausgezogen? Einen Propheten zu sehen? Ja, ich sage euch, noch mehr als einen Propheten.

Lk 9
8 andere: "Elija ist erschienen," wieder andere: "Einer von den alten Propheten ist auferstanden."
19 Sie antworteten: "Einige für Johannes den Täufer, andere für Elija, noch andere meinen, einer von den alten Propheten sei auferstanden."

Lk 10
24 Denn ich sage euch: Viele Propheten und Könige wollten sehen, was ihr seht, und haben es nicht gesehen, wollten hören, was ihr hört, und haben es nicht gehört."

Lk 11
47 Weh euch! Ihr baut den Propheten Grabmale, und eure Väter haben sie getötet;
49 Darum auch hat die Weisheit Gottes gesagt: >Ich will Propheten und Boten zu ihnen senden; von diesen werden sie die einen töten, die anderen verfolgen.
50 Damit von diesem Geschlecht eingefordert werde das Blut aller Propheten, das seit Erschaffung der Welt vergossen ward:

Lk 13
28 Da wird Heulen und Zähneknirschen sein, wenn ihr Abraham, Isaak und Jakob und alle Propheten im Reich Gottes sehen werdet, euch selbst aber davon ausgeschlossen seht.
34 Jerusalem, Jerusalem! Du mordest die Propheten und steinigst, die zu dir gesandt sind! Wie oft wollte ich deine Kinder sammeln wie eine Henne ihre Küchlein unter den Flügeln, aber ihr habt nicht gewollt!

Lk 16
16 Das Gesetz und die Propheten reichen bis auf Johannes. Seitdem wird das Reich Gottes als Frohbotschaft verkündet, und alle drängen hinein.
29 Abraham entgegnete: Sie haben Mose und die Propheten; auf die sollen sie hören!
31 Doch er entgegnete ihm: >Wenn sie nicht auf Mose und die Propheten hören, werden sie sich auch nicht überzeugen lassen, wenn einer von den Toten aufersteht!"

Lk 18
31 Er nahm die Zwölf zu sich und sagte zu ihnen: "Seht, wir ziehen hinauf nach Jerusalem. Da wird alles in Erfüllung gehen, was die Propheten über den Menschensohn geschrieben haben.

Lk 24
25 Da sagte er zu ihnen: "O ihr Unverständigen! Was seid ihr so schwerfällig, auf Grund dessen, was die Propheten verkündet haben, mit dem Herzen zu glauben!
27 Und er begann mit Mose und allen anderen Propheten und legte ihnen aus, was in allen Schriften sich auf ihn bezieht.
44 Er sagte zu ihnen: "Das sind meine Worte, die ich zu euch gesprochen habe, als ich noch bei euch weilte, daß nämlich alles, was im Gesetz des Mose, bei den Propheten und in den Psalmen über mich geschrieben steht, erfüllt wird."

Joh 1
45 Philippus traf Natanael und berichtete ihm: "Wir haben den gefunden, von dem Mose im Gesetz und die Propheten geschrieben haben: Jesus, den Sohn Josefs, aus Nazaret." *

Joh 6
45 Bei den Propheten steht geschrieben: Alle werden von Gott belehrt werden<. Jeder, der auf den Vater hört und sich von ihm belehren läßt, kommt zu mir. *

Joh 8
52 Da sagten die Juden zu ihm: "Nun erkennen wir, daß du von einem Dämon besessen bist. Abraham ist gestorben und die Propheten, und du sagst: Wenn jemand mein Wort bewahrt, wird er den Tod nicht kosten in Ewigkeit.
53 Bist du etwa größer als unser Vater Abraham, der doch gestorben ist? Auch die Propheten sind gestorben. Für was gibst du dich aus?"

Joh 12
38 So sollte das Wort des Propheten Jesaja in Erfüllung gehen, der da sagte: "Herr, wer glaubt unserer Botschaft? Wem ist der Arm des Herrn offenbar geworden?" *

Apg 2
16 vielmehr geht hier das Wort des Propheten Joël in Erfüllung:

Apg 3
18 Gott aber hat auf diese Weise in Erfüllung gehen lassen, was er durch den Mund aller Propheten vorausverkündet hat, daß sein Messias leiden müsse.
21 Ihn muß freilich der Himmel aufnehmen bis zu der Zeit, da alles wiederhergestellt ist, wie es Gott von alters her durch den Mund seiner heiligen Propheten verkündet hat.
22 Mose hat gesagt: >Einen Propheten wie mich wird euch der Herr unser Gott aus euren Brüdern erwecken. Auf ihn sollt ihr hören in allem, was er euch sagt. *
23 Wer aber auf diesen Propheten nicht hört, soll aus dem Volk ausgerottet werden.<
24 Auch alle anderen Propheten, Samuel und die nach ihm gekommen waren, so viele ihrer auch geredet haben, haben auf diese Tage hingewiesen.
25 Ihr seid die Söhne der Propheten und gehört dem Bund an, den Gott mit euren Vätern geschlossen hat, da er zu Abraham sagte: >Durch deinen Nachkommen sollen alle Stämme der Erde gesegnet werden.< *

Apg 7
37 Dieser Mose ist es, der zu den Israeliten sagte: >Einen Propheten wie mich wird euch Gott aus euren Brüdern erwecken.< *
42 Da wandte sich Gott von ihnen ab und ließ sie dem Dienst der Gestirne anheimfallen. Darüber steht im Buch des Propheten geschrieben: >Habt ihr mir etwa Schlacht- und Brandopfer dargebracht die vierzig Jahre in der Wüste, Haus Israel? *

Apg 8
28 Jetzt war er auf dem Heimweg. Er saß auf seinem Wagen und las den Propheten Jesaja.
30 Philippus lief hin und hörte, wie jener den Propheten Jesaja las. Er fragte: "Verstehst du auch, was du liest?"

Apg 10
43 Von ihm bezeugen alle Propheten, daß jeder, der an ihn glaubt, durch seinen Namen Vergebung der Sünden empfängt."

Apg 11
27 In jenen Tagen kamen Propheten aus Jerusalem nach Antiochia hinab. *

Apg 13
1 In der Kirche von Antiochia waren Propheten und Lehrer: Barnabas, Simeon mit dem Beinamen Niger, Luzius aus Zyrene, Manaën, ein Jugendgefährte des Tetrarchen Herodes, und Saulus. *
6 Sie durchwanderten die ganze Insel bis Paphos. Dort trafen sie einen jüdischen Zauberer und falschen Propheten namens Barjesus.
15 Nach der Lesung aus dem Gesetz und den Propheten ließen die Synagogenvorsteher ihnen sagen: "Ihr Brüder, wenn ihr ein Wort der Ermunterung an das Volk zu richten wißt, so redet."
20 für ungefähr vierhundertfünfzig Jahre. Danach gab er ihnen Richter bis auf den Propheten Samuel.
27 Denn die Bewohner von Jerusalem und ihre Vorsteher haben ihn nicht erkannt und so durch ihren Richterspruch die Worte der Propheten erfüllt, die an jedem Sabbat vorgelesen werden.

Apg 15
15 Damit stimmen die Worte der Propheten überein. Es steht ja geschrieben:

Apg 24

14 Das allerdings bekenne ich dir: Ich diene dem Gott meiner Väter nach der Lehre, die sie eine Sekte nennen. Ich glaube an alles, was im Gesetz und in den Propheten geschrieben steht.

Apg 26
22 Aber ich habe Gottes Beistand erfahren, und so stehe ich noch heute da und lege vor groß und klein Zeugnis ab. Dabei sage ich nichts anderes, als was die Propheten und Mose vorausgesagt haben:
27 König Agrippa, glaubst du den Propheten? Ich weiß, du glaubst."

Apg 28
23 So bestimmten sie ihm einen Tag und fanden sich in größerer Zahl bei ihm in der Wohnung ein. Er erläuterte und bezeugte ihnen von morgens bis abends das Reich Gottes und suchte sie im Anschluß an das Gesetz des Mose und die Propheten für Jesus zu gewinnen.
25 Untereinander uneins gingen sie weg, wobei Paulus noch das eine Wort sagte: "Treffend hat der heilige Geist durch den Propheten Jesaja zu euren Vätern gesagt:

Röm 1
2 die er durch seine Propheten in den Heiligen Schriften vorausverkündet hatte

Röm 3
21 Jetzt aber ist ohne das Gesetz die Gerechtigkeit Gottes offenbar geworden, auf die schon das Gesetz und die Propheten hingewiesen haben:

Röm 11
3 "Herr, deine Propheten haben sie getötet und deine Altäre zerstört; ich allein bin übriggeblieben, aber auch mir trachten sie nach dem Leben." *

1Kor 12
28 Die einen hat Gott in der Kirche zunächst zu Aposteln bestimmt, andere zu Propheten, wieder andere zu Lehrern, ferner für Wundertaten, für Krankenheilungen, für Hilfeleistungen, für Verwaltungsaufgaben, für allerlei Arten von Zungenreden.
29 Sind etwa alle Apostel, alle Propheten, alle Lehrer, alle Wundertäter?

1Kor 14
29 Von Propheten sollen nur zwei oder drei reden, die anderen sollen ihr Urteil abgeben. *
32 Die Geister der Propheten sind den Propheten untertan. *
37 Wer sich für einen Propheten oder Geistbegabten hält, erkenne, daß ein Gebot des Herrn ist, was ich euch schreibe.

Eph 2,20 Ihr seid auf dem Fundament der Apostel und Propheten aufgebaut, und Christus Jesus selbst ist der Eckstein. *

Eph 3,5 das in früheren Zeiten den Menschenkindern nicht kundgetan wurde, wie es jetzt seinen heiligen Aposteln und Propheten durch den Geist geoffenbart worden ist.

Eph 4,11 Er bestimmte die einen zu Aposteln, andere zu Propheten, wieder andere zu Evangelisten oder zu Hirten und Lehrern. *

1Thess 2,15 die auch den Herrn Jesus und die Propheten getötet und uns verfolgt haben, die Gott nicht gefallen und aller Menschen Feinde sind, *

Tit 1

12 Einer ihrer eigenen Propheten hat gesagt: "Kreter sind immer Lügner, böse Tiere, faule Bäuche." *

Hebr 1
1 Vielmals und auf vielerlei Weise hat Gott vor Zeiten durch die Propheten zu den Vätern gesprochen;

Hebr 11
32 Was soll ich noch weiter sagen? Es fehlt mir die Zeit, auf alle einzugehen: Auf Gideon, Barak, Simson, Jiftach, David, Samuel und die Propheten,

Jak 5
10 Als Vorbild für das geduldige Ertragen des Leidens nehmt euch, Brüder, die Propheten, die im Namen des Herrn geredet haben.

1Petr 1
10 Über dieses Heil haben schon die Propheten nachgesonnen und geforscht, die von der Gnade geweissagt haben, die euch zuteil werden sollte.

2Petr 2
1 Es traten aber im Volk auch falsche Propheten auf, wie auch unter euch falsche Lehrer auftreten werden, die heimlich verderbliche Spaltungen einführen. Sie verleugnen den Herrn, der sie losgekauft hat, und bereiten sich dadurch ein jähes Verderben. *
16 der aber wurde wegen seiner Gesetzlosigkeit zurechtgewiesen: Ein sprachloses Lasttier redete mit menschlicher Stimme und wehrte dem Unverstand des Propheten. *

2Petr 3
2 Gedenkt der von den heiligen Propheten vorausgesagten Worte, sowie des Gebotes des Herrn und Retters, das die Apostel euch überliefert haben.

1Joh 4
1 Geliebte, traut nicht jedem Geist! Prüft vielmehr die Geister, ob sie aus Gott sind! Denn viele falsche Propheten sind in die Welt ausgezogen.

Offb 10
7 daß vielmehr in den Tagen, da der siebte Engel sich anschickt, in die Posaune zu stoßen, der geheime Ratschluß Gottes erfüllt sein wird, wie er seinen Knechten, den Propheten, als Frohbotschaft angekündigt hatte.

Offb 11
10 Die Bewohner der Erde freuen sich über sie und frohlocken und senden einander Geschenke; denn diese zwei Propheten hatten die Bewohner der Erde gepeinigt.
18 Die Völker zürnten, da kam dein Zorn und die Zeit, über die Toten Gericht zu halten und deine Knechte zu belohnen: die Propheten, die Heiligen und die deinen Namen fürchten, klein und groß, und zu verderben, die die Erde verderben."

Offb 16
6 Denn Blut von Heiligen und Propheten haben sie vergossen. Dafür gabst du ihnen Blut zu trinken. So haben sie es verdient."
13 Und ich sah aus dem Maul des Drachen und aus dem Maul des Tieres und aus dem Maul des falschen Propheten drei unreine Geister gleich Fröschen hervorgehen.

Offb 18
20 Frohlockt über sie, Himmel, ihr Heiligen, ihr Apostel und Propheten!, weil Gott für euch das Strafgericht an ihr vollzogen hat."
24 An ihr klebt das Blut der Propheten und der Heiligen und aller Erschlagenen auf Erden."

Offb 22
6 Und er sprach zu mir: "Diese Worte sind zuverlässig und wahr, und der Herr, der Gott der Geister der Propheten, hat seinen Engel gesandt, um seinen Knechten kundzutun, was bald geschehen muß. *
9 Aber er sprach zu mir: "Nicht doch! Dein Mitknecht bin ich und der deiner Brüder, der Propheten, und von denen, die die Worte dieses Buches festhalten. - Gott bete an."