Die Gaben Gottes (wenn er wiederkommt)


8. August 2006 

JNSR : Herr, kannst du zu mir wie vorher sprechen, als Du mir Dein Kommen, Deine Wiederkehr zur Errichtung Deiner Herrschaft mitgeteilt hattest. Herr, worin besteht diese neue Regierung? Bist du dieser König, der regieren soll? Welche Freude, Herr!

JESUS

Nimm deinen Bleistift, hör zu und schreib. Dein Gott des Mitleids informiert dich zu allen Zeiten, um euch für alle kommenden Ereignisse bereit zu halten. Wisse ferner, dass wenn ich dich zu schreiben heisse, ich derjenige bin, der dir das diktiert, was du auf das Papier setzest.

Der Moment unterscheidet sich mit der vergehenden Zeit. In diesem Moment komme ich mit dem, was ihr wissen müsst. Später wird die Fortsetzung kommen. Ich kann euch das, was der Vater noch verborgen hält, nicht aufdecken. Nicht, um euch zu überraschen, sondern weil alle Ereignisse nicht gleichzeitig aufgedeckt werden können; wir müssen die Geheimnisse (be)halten.

Mit der Zeit kommen Dinge an den Tag, die euch verborgen waren und dies lange bevor ich dich zu schreiben heisse. Was du empfängst, ist ein Geschenk des Himmels. Gott segnet seine Kinder, die ihm durch die Wahrnehmung des augenblicklichen Ernstes dienen. Ich habe dich bis zu dem geführt, was aufgedeckt und von allen verstanden werden muss. Die Zeit ist gekommen, dass ich meine Wiederkunft ankündige; ich habe es euch gesagt.
Und diese Wiederkunft ist sehr nahe für alle Menschen guten Willens, ja, nahe.

Es genügt, mich zu erwarten, aber nicht wie Soldaten in Ruhestellung, sondern wie Menschen mit einem wachen Bewusstsein.

JNSR : Herr, Du hast zu Jesaja lange vor Deiner Geburt auf der Erde gesprochen. Und jetzt gibst Du uns nur den allgemeinen Plan. Ich frage dich, Herr, informiere uns aus Erbarmen der Ungläubigen, damit sie Deine Wahrheit sehen. .

JESUS :

Ich werde kommen, wie ich es euch verheissen habe. Ich werde meinen Thron aufrichten. Ich werde so herrschen wie ich im Himmel herrsche. Ich werde euch meine Anordnungen der Gerechtigkeit und des Friedens geben. Hier unten werde ich meine heilige Gerechtigkeit errichten; sie wird für jeden gerecht sein. Der Gehorsam wird... (Stoppt einen Moment)

JNSR : Herr, fahre bitte fort, zu mir zu sprechen !

JESUS: Ich komme mit meinem heiligen Herzen, das für die Vergebung eines jeden offen ist.

Erste Gabe : Gehorcht eurem Herzen, das ich gleich nach meiner Wiederkunft auf eure Erde bewohnen werde. Diese wird meine erste Eroberung sein.

Ihr kennt meine Waffen ; ihr habt mein Wort in euren Kirchen vernommen. Aber ihr werdet sie sie hier unten kosten, die Waffen der Güte, der Liebe und der Ruf zur Sanftmut: Mein tröstendes Wort, meine gebenden Hände, mein Herz, das euch lehrt, wie Gott euch liebt und wie ihm ähnlich zu sein.

Zweite Gabe : Ich komme, um den Tod aufzuheben, der jedes Menschenwesen erzittern lässt, der einen Lieben zum Grab begleitet. Hörst du mich?

JNSR : Ich bitte Dich um Verzeihung, das läutende Telefon zu beantworten. Verzeihung, Herr!

JESUS: Von nun an werde ich dich in allem führen, was ich von den Kindern, die mir zu folgen berufen sind, verlange, um die Fundamente dieser neuen Welt zu errichten, die mit dem Heiligen Geist aus euren Händen entstehen wird, dem Hl. Geist, der nicht aufhören wird, euch zu leiten und euch in allem zu begleiten, was Gott von euch zum Guten der ganzen menschlichen Gemeinschaft auf der Erde zu tun verlangt.

Welch schöne Baustelle! Begleitet durch den Gloriagesang der Engel und der Menschen, die Gott, dem Ewigen und allen ihren Brüdern in Gott dienen. Amen.

Mein Kind, meine heilige Verheissung wird eingehalten werden. Gott verwendet keine Menschenworte. Meine Verheissung ist ewig. Sie wird sich erfüllen und von Ewigkeit zu Ewigkeit existieren.

Dritte Gabe : Und hier mache ich eine neue Erde, die dem neuen Himmel ähnlich ist und wo die Kommunikation ununterbrochen sein wird, denn Gott liebt es, mit den Menschen Dialog zu halten, die verstehen werden, dass sich der Fehler nicht mehr reproduzieren darf, denn der Böse ist gegen jenen, der ihn wählt, sehr böse. Für diese ganze Zeit ohne Gott habt ihr die Kosten getragen..

Vierte Gabe : Gott wird die Produkte der Erde wieder herstellen und zwar dort, wo sie hin gehören, zu jeder Kultur, und das Wasser, die kostbarere Ware als Gold, wird seinem Wert entsprechend geschätzt werden.

Die Gaben Gottes werden durch die Menschen gepriesen werden, vom Kleinsten bis zum Grössten, unter der Bedingung, dass eure Lobpreise bis zu Gott aufsteigen, der nicht nur der Meister des Universums ist, sondern der als Vater alle seine Kinder und alles liebt, was auf der Erde und im Himmel existiert.

Das Universum ist die vielgeliebte Schöpfung des allgütigen Vaters.

Ich werde euch sagen, was wieder hergestellt sein muss, um den Gottesdienst zu ehren, der nicht aufhören wird, euch alle seine Segnungen mit seinen ewigen Gaben zu schicken.

« Mein Gott der Gnaden !
Deine Liebe ist unsterblich.
Gib uns ein neues Herz,
einen neuen Geist, um Dich
Tag und Nacht zu loben,
und um damit die verlorene
Zeit wieder aufzuholen.»

In der kommenden Zeit Gottes wird alles neu und voller Liebe sein. Ihr werdet euch nicht mehr an die Zeit der Ungnade erinnern, die eine Folge der Sünde war.

Und den Tod wird es nicht mehr geben. Amen.

Die Heiligste Dreifaltigkeit der Liebe spricht zu euch.

Amen

 mehr.....