Umkehr der Herzen

4.Band

Am 16. Juli 1998 sagte Jesus zu Francoise: Liebe Mich auf ewig... Sei Meine Geliebte in Ewigkeit!» In der Offenbarung der Zärtlichkeit des Herzens Jesu ist ein weiterer Schritt erfolgt. In diesen Büchern, diesen Texten, die der Herr seiner Vertrauten übermittelt, lässt sich eine ständige Weiterentwicklung feststellen. In diesem neuen Werk offenbart sich Jesus nun als < Bettler der Liebe». Es ist die gleiche Botschaft, die Er der heiligen Margareta Maria Alacoque in Paray-le-Monial gegeben hat. Von Gott geliebt zu werden hat zur Folge, dass wir Gott dafür ebenfalls unsere Liebe schenken. Diese Liebe zu Gott muss aber ungeteilt sein. Wir begegnen dieser «Forderung» Gottes mehrfach auf den Seiten der Bibel. Wie können wir also von nun an ganz konkret unsere Liebe zum Herrn unter Beweis stellen? Jesus selbst gibt uns eine Antwort auf diese Frage: Wir sollen alles, was wir sind und haben, in Seine Hände legen. «Ich liebe die Kinder, die sind wie du, die Mich dadurch trösten, dass sie sich in allen Dingen in Meine Hände geben», sagte Er am 27. August 1998. Und schließlich kündigt Jesus eine Erneuerung der Kirche an: «Jetzt ist die Zeit Meiner Gnade und Meiner Barmherzigkeit ... Auf diese Weise wird die neue, die reine Kirche zutage treten.» (14. November 1998) Und wie sollten wir schließlich jenes Wort Jesu nicht hören und auf uns beziehen, durch das Er das Herz seiner Vertrauten erfreute: «Du sollst dich daran gewöhnen, mit all der Zärtlichkeit zu leben, die ich dir entgegenbringe, ohne je zu zweifeln!» (26. Oktober 1998) Diese Botschaften sind von außerordentlicher Schönheit. Denken Sie über diese Seiten nach, lieber Leser, und lassen Sie sich vom Wirbelsturm der Liebe des Herzens Jesu mitreißen; lassen Sie sich in die innige Vertrautheit mit Ihm entrücken!

Der Seelenführer von Françoise