JESUS KOMMT WIEDER IN HERRLICHKEIT
Botschaften an: Francoise

I. Band Parvis Verlag


Schon wieder " Botschaften " Jesu!
In unserer heutigen Zeit meldet sich Jesus häufig zu Wort! Angesichts eines solchen Eingreifens des Himmels empfiehlt es sich, diese Worte von Feuer gewissenhaft und in Demut zu lesen, und sie weder zu kritisieren noch abzulehnen., es empfiehlt sich aufzugreifen, was für unseren geistigen Weg gut ist, und einen Weg der Umkehr einzuschlagen der uns erlaubt, die Gnade Gottes aufzunehmen, die heute zu uns kommt, Auf diesen Seiten wird von uns eine Haltung des Hörens und der Offenheit verlangt - wir sollen uns zur Heiligkeit verpflichten
Wir haben es also mit einem erneute! Aufruf der Göttlichen Barmherzigkeit zu tun, denn die Zeit des Reiches Christi ist nahe.
Es braucht jedoch die Seele eines Kindes, um die Tiefe dieser " Botschaften " zu erfassen. Einzig diese " Kleinen " werden die ausgesprochene Feinfühligkeit des Herrn und die unendliche Zartheit Seines Herzens begreifen können " Das Werk Meiner göttlichen Zärtlichkeit - sagt der Herr Seiner Vertrauten - dieses Rudi, das Ich mit dir geschrieben habe, soll dazu dienen, die Herzen zu bekehren.
sie sollen sich Mir In Wahrheit mir zuwenden und Mich anbeten, damit sie die Zärtlichkeit erkennen, die ich jedem einzelnen ausdrücklich offenbaren will….. "
Ja, wann werden wir die unendliche Zärtlichkeit des Herzens Jesu begreifen…..
Dieses Werk spricht zur Seele - es ist lebensnotwendig

Auszüge aus Band I

Weitere Auszüge aus Band 1

 

Jesus über die "Geschiedenen und Wiedeverheirateten" Teil !

Jesus über die "Geschiedenen und Wiedeverheirateten" Fortsetzung

weitere.......

 

Freitag, 16. September 1994

Jesus diktiert dir:
Willst du mich verherrlichen, Mein Kind, und alles tun, worum Jesus dich bittet?
So fürchte nichts, Ich segne dich.
Wenn die Stunde meiner Herrschaft auf Erden kommt, wirst du noch auf dieser Erde sein, wie viele Seelen deiner Generation auch.
Ich werde dich auf Mein Kommen vorbereiten, und gemeinsam mit dir all jene, die Mich in diesem von Gott gesegneten Werk lesen werden.
Alles, was Ich dich in diesem Werk lehren werde, wird dir in Liebe und Zärtlichkeit von Mir, deinem Jesus, geschenkt. Ich segne dich und sage dir: zweifle nicht mehr an der unermesslichen Gabe, die Ich dir geschenkt habe, und bete viel. So wirst du erleuchtet und nicht mehr unter den Zweifehl leiden angesichts dieser neuen Lehre.
Ich werde dich immer von diesen Zweifeln befreien, die der Dämon dir einflößt, damit du das, worum Ich dich bitte, erfolgreich abschließen kannst.
Laß uns jetzt schreiben: "Jesus kommt wieder in Herrlichkeit". Ja, das ist der Titel Meines Werkes. Ich will dir erklären, was er bedeutet.
Meine Rückkehr mitten unter den Menschen ist von zahlreichen Propheten vorhergesagt worden. Die einen dachten, daß Meine Zweite Ankunft nahe sei, die anderen, daß sie noch weit weg sei.
Ich, Jesus, sage dir: Meine Ankunft ist nahe. Sie ist nahe für euch Menschen des 20. Jahrhunderts, und viele von euch werden sie zu ihren Lebzeiten auf Erden erleben.

Es steht dir jedoch nicht zu zu wissen, wann Ich wiederkehren werde, noch in welcher "Weise". Du sollst nur wissen, daß die Menschen dieses Jahrhunderts schwer werden leiden müssen, wenn sie sich nicht schnell bekehren.
Ich will dir folgendes sagen: wenn der Himmel sich verfinstern wird und kein Licht mehr gibt, werde Ich Gerechtigkeit schaffen. Du fragst Mich: "Der Himmel, den ich jeden Tag beim Erwachen sehe?" Ich sage dir: ja, der Himmel, den der Schöpfer mit den Sternen, der Sonne und der Finsternis erfüllt hat. Dieser Himmel wird einige Tag lang kein Licht mehr geben. Und dann... wirst du mit allen meinen Geliebten beten müssen, d amit Ich den Sündern vergebe und Ihnen Erleichterung verschaffe. Hab keine Angst, Mein Kind: keiner der deinen braucht Angst zu haben, noch Meine Geliebten g uten Willens, die Mich lieben und Mich trösten.
Aber die Schächer Meines göttlichen Gesetzes, die wilden Tiere, die töten, massakriere und hassen….. sie werden entsprechend ihrer Taten leiden. Die Unwissenden guten Willens aber, die Jesus Christus nicht kennen, werden dann erkennen, Wer Ich bin und die Freiheit haben, Mich zu lieben oder Mich abzulehnen.
Aber jeder Sünder wird darunter leiden, das Böse nicht bereut zu haben, das er getan hat.
Gott ist gerecht und wird mit jedem von euch gerecht verfahren. Wer aus tiefstem Herzen bereut, dem vergebe Ich alles. Aber es wird eine Zeit kommen, in der ich nicht mehr auf die Reue warte. Dann wird man sofort wählen müssen zwischen dem Guten in Gott oder dem Bösen in Satan.
Ich will Meine Botschaft mit Meinem Segen und Meinem Frieden für dich beenden . Bete ohne Unterlass für die Bekehrung der Sünder, und bete, dass Meine Gerechtigkeit schnell kommt, damit die Menschen von neuem die Freude in Gott kennenlernen.
Ich Segne dich
Jesus


Montag, den 7. November 1994


Jesus diktiert dir:
Ehre sei Jesus, dem Sohn Mariens.
Mein Kind, du sollst ein gelehriges Werkzeug für deinen Jesus sein, der dich so sehr liebt, dann wirst du Meine Herrlichkeit zu deinen Lebzeiten auf Erden erfahren.
Meine Herrlichkeit. das bedeutet Meine Wiederkunft in Herrlichkeit in diese Welt, in der du lebst. Und wenn du ein gelehriges und liebevolles Werkzeug bist, werde ich dir zeigen, was dann jeder Mensch sehen wird: die einen jedoch mit Entsetzen, und die anderen - die Mich geliebt und Mir mit Liebe gedient haben - mit Freude.
Ich sage dir: du wirst Meine Herrlichkeit zu deinen Lebzeiten auf Erden erleben, weil Ich dir Meinen glorreichen Leib zeigen werde, wenn du dafür bereit bist. Und Ich sage dir auch noch folgendes: zu deinen Lebzeiten wirst du die Herrlichkeit Meiner Wiederkunft in diese Welt erleben, wie viele andere Seelen deiner Generation auch. Ehre sei Jesus, dem Sohn Mariens.
Aber Ich werde dich deinen Jesus bald sehen lassen: das habe Ich dir schon gesagt. Das wird vor dem Tag geschehen, an dem Ich Mein Reich unter den Menschen errichte. Hast du verstanden?
Bleibe also im Frieden und mach dir keine Sorgen, weil Ich über all das mit dir spreche. Ich muss dich ein bisschen darauf vorbereiten; und mit dir alle Seelen guten Willens, verstehst du?
Mach dir keine Sorgen, weil dir diese Worte schwer verständlich scheinen. Gib alles an deinen Seelenführer weiter; er wird dir helfen und dir Meine Gedanken erläutern.
Du sollst innerlich ruhig bleiben bei Meinen Botschaften, die die Zukunft betreffen: schreibe alles genau auf, was Ich dir sage, und mach dir nicht übermäßig viel Sorgen. Ich weiß, dass du sie nicht magst, weil du dann Zweifel bekommst. Das ist auch besser so. Denn dein Ziel ist und muss es immer sein, Meinem Heiligsten Herzen näher zu kommen, und nicht, dich besonders für die Zukunft zu interessieren.

Aber Ich muss die Seelen dieser Zeit ein bisschen aufklären, damit sie auf Mein Kommen vorbereitet sind. Sie sollen begreifen, dass alle Meine Botschaften in diesem Werk dazu dienen, sie zu formen und aufzufordern, so schnell wie möglich zu Meinem Heiligsten Herzen zurückzukehren, bevor das Gewitter grollt.
Das ist auch der Sinn Meines Titels: "Jesus kommt wieder in Herrlichkeit". Das soll heißen: hört, Meine Kinder, und bereitet euch vor, denn es ist schon spät.

Mit diesem Werk habe Ich gewiss nicht die Absicht, in den Menschen das Interesse an zukünftigen Ereignissen zu wecken: jene, die nach - guten oder schlechten - Zukunftsvorhersagen jagen, sind schon zahlreich genug.
Nein... Ich will die zentrale Bedeutung des Lebens in Gott unterstreichen und die Menschen dazu bringen, ihr Leben so schnell wie möglich zu ändern, weil Ich sie retten will. Und Ich wiederhole noch einmal: es ist schon spät.
Ich mache im Verlauf der Botschaften ein paar genauere Angaben zu Meiner Wiederkunft in Herrlichkeit. Das muss sein, Kind, denn viele Seelen würden sonst nicht auf Meine Botschaften hören. Sie müssen die dringende Notwendigkeit spüren, etwas zu unternehmen, um zur Liebe Gottes zurückzufinden: das heißt, sich wirklich zu bekehren und ihre Sünden zu bereuen.
Das ist alles für heute morgen, Kind. Wundere dich also nicht mehr, wenn Ich mit dir über die Zukunft spreche. Du sollst lernen, in Glauben auf Mein Geschenk für dich zu warten. Ich segne dich.
Jesus

Dienstag, den 29. August 1995

Jesus diktiert dir:

Ehre sei Jesus, dem Sohn Gottes und Mariens.

Als die Sintflut hereinbrach, war niemand darauf gefasst, und das Wasser verschlang die Leiber und die Sünde dieser verdor­benen Menschen...

Wenn Meine Gerechtigkeit kommt, werden die Seelen endgül­tig zwischen dem Guten und dem Bösen wählen müssen. Dann wird jeder wissen, dass der menschgewordene Gott die Welt geret­tet hat, als er Sein Leben am Kreuz hingegeben hat.

Jeder wird sich anschauen und seinen Zustand begreifen müs­sen... Das wird so entsetzlich sein, dass viele zugrunde gehen werden, wenn sie ihr Elend und ihre Verderbtheit erkennen. Aber Ich werde jene retten, die unter der Reue leiden und sich Mir, Christus, hingeben.

Wenn Ich in Meiner Herrlichkeit komme, werden Kleine und Große entweder Mein Gesetz annehmen oder sich freiwillig dem Feind, Satan, ausliefern. Doch durch dieses Leiden, das sich dar­aus ergeben wird, vermag Ich jene zu retten, deren Sünde über­groß ist, so dass keine einzige Seele in die Hölle gestürzt wird, wenn sie es nicht von sich aus will, indem sie Gott ablehnt.

Manchmal muß die göttliche Gerechtigkeit eingreifen, um die Welt vor der mörderischen Wut Satans zu retten. Und in dieser Zeit haben die Menschen einen derartigen Grad an Unkeuschheit, Bosheit und Herzensarmut erreicht, dass es nie mehr eine so fürch­terliche Zeit geben wird...

Mein geliebtes Kind, du sollst an die so zärtliche und so ein­fühlsame Liebe deines Gottes glauben; vor allem sollst du glau­ben, dass Ich Liebe bin, und dass dein Herz dich nicht zu täuschen vermag. Glaube Mir, Ich werde sogar von jenen verkannt, die gelobt haben, Mir zu gehören. Und du sollst glauben, dass dein Gott fürchterlich leidet unter dieser Welt. Er wollte sie nie voller Übel und Ängste haben, aber sie ist durch den Willen der Menschen so geworden.

Du sollst glauben, dass Ich diese Welt retten werde, für die Ich Mein Leben hingegeben habe.

Du sollst glauben, dass Ich Mir jede Seele zu eigen machen werde, die Mich in diesen so fürchterlichen Tagen aufnimmt...

Du sollst glauben, dass dein Gott dieses Hasses und Hochmutes überdrüssig ist.

Du sollst glauben, dass Ich Mich in dir erhole, Kind, da du ein­zig nach der Liebe verlangst.

Nichts auf dieser Welt soll dir Sorgen machen, Kind. Nicht ein­mal das Wissen, was auf der Welt geschieht... Bewahre deine Seele einzig bei Mir, Christus, in Meinem Heiligsten Herzen. Du sollst dich durch dein Kleinsein mehr als jede andere Seele hin­geben. So wirst du Meine Erholung und Meine Hilfe in dieser so grausamen Welt sein.

Du sollst alles für Mich tun und Mich auch in den kleinsten Dingen um Rat fragen, so unbedeutend sie auch sein mögen. Du sollst in Mir leben, Meine Geliebte, da du sich so sehr nach Meinem Herzen sehnst. Du sollst Mir auf der Erde genauso gehören, wie es im Himmel dein Wunsch wäre. Dann wird dein Gott dich segnen und dir Sein Wesen schenken...

Ich segne dich.

Bist du bereit, Mir in Freude zu dienen, und zwar auch dann, wenn das Kreuz auf dir lasten wird?

Wenn du Mir das alles schenkst, gehörst du Mir auf ewig. Schau, Kind, Ich habe die vergangenen Monate gebraucht, in denen Ich dich unterwiesen habe, um deinem Herzen die Gewissheit zu vermitteln, dass das, worum dein Gott dich bittet, Quelle von Glück und Freude ist, und nie von Traurigkeit und Bitterkeit.

Die Menschen haben den tieferen Sinn des «Vertrauens zu Gott» derart verschwiegen, dass viele Seelen entmutigt wurden und glauben, dass Ich sie um Leiden und Traurigkeit bitte.

Ihr armen Menschen, die ihr mit eurem menschlichen Verstand darüber nachdenkt, was Ich bin, ohne euch darum zu bemühen, Mich euer Herz belehren zu lassen...

Ihr armen kirchlichen Seelen, die ihr unter dem Vorwand der Wahrheit - eurer Wahrheit - so viele Herzen zugrunde richtet, weil ihr von der Liebe Gottes nur mit abstrakten und traurigen Worten sprecht...

Jesus