Periode(n) und Zeiten

 

Weish 8, 8

Verlangt jemand umfassendes Wissen: Sie kennt das Alte und erschließt das Künftige. Sie kennt der Sprüche kunstvolle Art und die Lösung der Rätsel. Im voraus weiß sie schon Zeichen und Wunder und den Verlauf von Perioden und Zeiten.

 

 Perioden

 

Zeiten

 

Gen 1

14_ Dann sprach Gott: "Lichter sollen am Firmament entstehen, um den Tag von der Nacht zu scheiden. Als Zeichen sollen sie dienen und Zeiten, Tage und Jahre anzeigen. *

 

Gen 48

4_ und zu mir gesprochen: Ich will dich fruchtbar machen und dich mehren und zu einer Menge von Völkern werden lassen und dieses Land deiner einstigen Nachkommenschaft zum Besitz für ewige Zeiten geben.

 

Ex 12

24_ Beobachtet dies als Gesetz, das für euch und eure Kinder auf ewige Zeiten gilt!

 

Ex 31

17_ Er sei ein Zeichen des Bundes zwischen mir und den Israeliten für ewige Zeiten! Denn in sechs Tagen hat der Herr den Himmel und die Erde geschaffen; am siebten Tag aber ruhte und feierte er."

 

Ex 40

15_ und salbe sie, wie du ihren Vater gesalbt hast, damit sie mir als Priester dienen! Die Salbung soll ihnen die Priesterwürde für alle Zeiten von Geschlecht zu Geschlecht verleihen."

 

Lev 24

8_ Regelmäßig an jedem Sabbat schichte man sie so vor dem Herrn auf. Diese Verpflichtung bindet die Israeliten für alle Zeiten.

 

Num 15

15_ Die gleiche Satzung gelte für die Gemeinde, für euch wie für den Fremdling, der sich bei euch aufhält. Eine für alle Zeiten geltende Satzung soll es für euch sein von Geschlecht zu Geschlecht. In den Dingen, die den Herrn betreffen, gilt für den Fremdling dasselbe wie für euch.

 

Num 25

13_ Ihm und seinen Nachkommen sei auf ewige Zeiten das Priestertum feierlich zugesichert zum Lohn dafür, daß er für seinen Gott voll Eifer eintrat und den Israeliten Sühne erwirkte."

 

Dtn 2

10_ Vor Zeiten wohnten die Emiter dort, ein großes, zahlreiches, hochgewachsenes Volk wie die Anakiter. *

 

20_ Es gilt gleichfalls als Land der Rafaïter. Vor Zeiten wohnten darin die Rafaïter, denen die Ammoniter den Namen Samsummiter gaben.

 

Dtn 4

32_ Ja, frage einmal die früheren Zeiten, die vor dir waren, seit dem Tag, da Gott den Menschen auf Erden schuf, und forsche von einem Ende des Himmels bis zum anderen, ob je so Großes geschehen, oder ob je Ähnliches gehört worden ist.

 

40_ Halte seine Gebote und Satzungen, die ich dir heute gebe, auf daß es dir und nach dir deinen Kindern wohlergehe und du lange in dem Land weilen darfst, das der Herr, dein Gott, dir geben will für alle Zeiten!"

 

Jos 14

9_ Da schwur Mose an jenem Tag: Das Land, das dein Fuß betreten hat, soll dir und deinen Söhnen als Erbbesitz gehören auf ewige Zeiten, weil du ganz auf die Seite des Herrn, meines Gottes, getreten bist.

 

1Sam 9

9_ Früher sagte man in Israel, wenn man Gott befragen ging, so: "Kommt, wir gehen zum Seher!" Denn die jetzt Propheten heißen, nannten man vor Zeiten Seher.

 

1Sam 17

12_ David war der Sohn jenes Efratiters aus Betlehem in Juda, der Isai hieß und acht Söhne hatte. Zu Sauls Zeiten war der Mann alt: er war unter die ältesten Männer vorgerückt.

 

2Sam 7

19_ Und dies genügte dir noch nicht, allmächtiger Herr. Du hast vielmehr dem Haus deines Knechtes Verheißungen gegeben für ferne Zeiten. Du hast mich wie einen großen Menschen behandelt, allmächtiger Herr!

 

24_ Du hast dir dein Volk Israel für alle Zeiten als Volk bestimmt, und du, Herr, bist ihr Gott geworden.

 

25_ So laß nun, Herr und Gott, die Verheißung, die du deinem Knecht und seinem Haus gegeben hast, für alle Zeiten in Erfüllung gehen und tue, was du zugesagt!

 

2Sam 22

51_ der Glück und Heil seinem König verleiht, Gnade spendet seinem Gesalbten: David und seinem Stamm auf ewige Zeiten!"

 

1Kön 8

13_ Nun habe ich dir ein Haus zur Wohnung gebaut, eine Stätte zum Wohnsitz für dich auf ewige Zeiten."

 

1Kön 11

39_ Die Nachkommen Davids will ich zu diesem Zweck züchtigen, doch nicht für alle Zeiten."

 

1Chr 17

17_ Und dies genügte dir noch nicht, o Gott. Du hast vielmehr dem Haus deines Knechtes Verheißungen gegeben für ferne Zeiten. Du hast mich wie einen großen Menschen behandelt, Herr, mein Gott.

 

22_ Du hast dir dein Volk Israel für alle Zeiten als Volk bestimmt, und du, Herr, bist ihr Gott geworden.

 

23_ So möge denn, o Herr, die Verheißung, die du deinem Knecht und seinem Haus gegeben hast, für alle Zeiten in Erfüllung gehen, und tue, was du zugesagt!

 

1Chr 23

25_ Denn David dachte: "Der Herr, der Gott Israels, hat seinem Volk Ruhe verliehen. Nun wird er für alle Zeiten in Jerusalem wohnen."

 

2Chr 6

2_ Nun habe ich dir ein Haus zur Wohnung gebaut, eine Stätte zum Wohnsitz für dich auf ewige Zeiten."

 

Tob 13

1_ Der alte Tobit tat seinen Mund auf, pries den Herrn und sprach: "In Ewigkeit bist du erhaben, Herr! Alle Zeiten umspannt dein Reich.

 

Est 9

28_ und daß diese Tag im Andenken behalten und zu allen Zeiten, von allen Geschlechtern, in allen Provinzen und Städten feierlich begangen werden sollen. So sollten diese Purimtage nie bei den Juden schwinden, und die Erinnerung daran bei ihren Nachkommen nie erlöschen.

 

1Makk 2

57_ David in seiner Frömmigkeit erhielt den Königsthron für ewige Zeiten.

 

2Makk 12

15_ Die Mannschaften des Judas aber riefen den großen Herrn der Welt an, der zu Josuas Zeiten ohne Sturmböcke und Kriegsmaschinen Jericho niedergeworfen hatte, und stürmten mit Löwenmut gegen die Mauern.

 

30_ Die dort ansässigen Juden bezeugten, daß die Bewohner von Skythopolis ihnen immer mit Wohlwollen begegnet seien und auch in schweren Zeiten sich freundlich gegen sie verhalten hätten.

 

2Makk 14

3_ Ein gewisser Alkimus, der früher Hoherpriester, aber in den Zeiten der Uneinigkeit abtrünnig geworden war, sah nun ein, daß er sich in keiner Weise durchsetzen und keinen Zutritt zum heiligen Altar erlangen könne. *

 

Ps 9

10_ So wird der Herr den Bedrückten zum Hort, zur Burg für die Zeiten der Drangsal.

 

Ps 10

1_ Warum hältst du dich fern, Herr, verhüllst dich in Zeiten der Drangsal? *

 

Ps 37

39_ Vom Herrn kommt das Heil des Gerechten; in Zeiten der Drangsal von ihrem Hort.

 

Ps 7

4

2_ Sei eingedenk deiner Gemeinde, die du vor Zeiten erworben, die du erkauft zum Volk deines Erbbesitzes, des Berges Zion, auf dem du dir Wohnung erkoren!

 

Ps 77

8_ "Verstößt der Allmächtige für ewige Zeiten? Will er sich nie mehr erbarmen?

 

Ps 85

6_ Willst du uns zürnen für ewige Zeiten, deinen Grimm hinziehen von Geschlecht zu Geschlecht?

 

Ps 89

38_ Wie der Mond soll für immer er dauern, wie der Himmel für alle Zeiten bestehen!< "-

 

Ps 90

 Allmächtiger, du bist uns Zuflucht! Du warst es durch alle Zeiten!

 

Ps 93

5_ Gar verläßlich ist deiner Verheißung Wort. Heiligkeit gebührt deinem Haus, o Herr, für alle Zeiten.

 

Ps 104

19_ Als Zeitenmesser schuf er den Mond, die Zeit ihres Untergangs kennt die Sonne. *

 

Ps 106

31_ Ihm wurde dies angerechnet als Verdienst durch die Geschlechter hin auf ewige Zeiten.

 

Ps 111

8_ Sie stehen fest für ewige Zeiten, gegeben in Wahrheit und Geradheit.

 

Ps 125

2_ Wie Berge Jerusalem umgeben, so ist der Herr rings um sein Volk von nun an auf ewige Zeiten.

 

Koh 1

10_ Wäre einmal etwas, davon man sagte: "Sieh da, etwas Neues!", - längst ist es gewesen in Zeiten, die hinter uns liegen.

 

Koh 7

10_ Sage nicht: "Wie kommt es, daß früher die Zeiten besser waren als heute?" - Denn nicht Weisheit gab dir diese Frage ein.

 

Weish 7

18_ der Zeiten Anfang, Ende und Mitte, den Wechsel der Sonnenwenden und den Wandel der Jahreszeiten,

 

Weish 8

8_ Verlangt jemand umfassendes Wissen: Sie kennt das Alte und erschließt das Künftige. Sie kennt der Sprüche kunstvolle Art und die Lösung der Rätsel. Im voraus weiß sie schon Zeichen und Wunder und den Verlauf von Perioden und Zeiten.

 

Sir 1

4_ Vor allem anderen wurde die Weisheit erschaffen, seit ewigen Zeiten verständige Einsicht.

 

Sir 16

26_ Als der Herr im Anfang seine Werke schuf und sie von der Schöpfung an in ihre Teile schied, ordnete er für alle Zeiten seine Werke und ihren Bereich nach ihren Arten.

 

Sir 29

5_ Bis er es bekommt, küßt er ihm die Hand und redet unterwürfig um dessen Geldes willen. Doch zögert er zur Zeit der Rückzahlung, bringt nichtssagende Reden vor und klagt über schlechte Zeiten.

 

Sir 33

8_ Durch die Weisheit des Herrn sind sie unterschiedlich gestaltet. Er hat auch die Zeiten und Feste verschieden gemacht.

 

Sir 38

13_ Zu Zeiten liegt in seiner Hand der Erfolg.

 

Sir 45

24_ Darum schloß er mit ihm den Bund des Friedens, daß er Vorsteher des Heiligtums und seines Volkes sein und ihm und seinen Nachkommen das Hohepriestertum für alle Zeiten verbleiben sollte.

 

26_ Er gebe euch ein weises Herz, sein Volk gerecht zu richten, damit sein Wohlstand und sein Ruhm nicht schwinde bis in die fernsten Zeiten. *

 

Sir 47

13_ Salomo war König in friedlichen Zeiten, da Gott ihm Ruhe verschaffte ringsumher, auf daß er seinem Namen ein Haus errichte und ein Heiligtum gründe für alle Zeiten.

 

Sir 48

10_ Du bist bestimmt in der Schrift, durch deine Strafreden in künftigen Zeiten den Zorn, bevor er entbrennt, zu beschwichtigen, das Herz der Väter den Kindern wieder zuzuwenden und die Stämme Jakobs wiederherzustellen.

 

Sir 50

23_ Er gebe uns Freude ins Herz und lasse Frieden in unseren Tagen in Israel walten für ewige Zeiten.

 

Jes 30

8_ Komm nun, schreibe es auf eine Tafel für sie! Grabe es in Erz ein, daß es als ewiges Zeugnis dient für künftige Zeiten.

 

Jes 61

4_ Aufbauen werden sie uralte Trümmerstätten, wieder aufrichten, was vor Zeiten verwüstet ward. Verödete Städte, die verwüstet lagen durch manche Geschlechter, stellen sie wieder her.

 

Jer 7

7_ dann lasse ich euch an dieser Stätte wohnen, in dem Land, das ich euren Väter gegeben habe für ewige Zeiten.

 

Jer 8

7_ Selbst der Storch in der Luft kennt seine Zeiten, Taube und Schwalbe und Kranich halten die Zeit ihrer Wiederkehr ein. Doch mein Volk kennt nicht die Rechtsordnung des Herrn.

 

Jer 25

5_ "Kehrt um, ein jeder von seinem bösen Weg und seinem verwerflichen Tun, so werdet ihr in dem Land wohnen bleiben, das der Herr euch und euren Vätern gegeben hat, für ewige Zeiten!

 

Jer 31

36_ "So wenig diese Ordnungen von mir weichen", - Spruch des Herrn - "so wenig wird Israels Nachkommenschaft aufhören, ein Volk vor mir zu sein für alle Zeiten."

 

Bar 3

26_ Darin waren die Riesen, die hochberühmten, die vor Zeiten lebten, hoch an Wuchs und kundig des Krieges.

 

Bar 4

23_ Denn mit Weinen und Trauern ließ ich euch ziehen, doch zur Wonne schenkt Gott euch mir wieder, zur Freude für ewige Zeiten.

 

Ez 37

26_ Ich werde einen Bund des Friedens mit ihnen schließen; ein ewiger Bund mit ihnen wird es sein. Ich werde sie seßhaft machen und sie mehren. Mein Heiligtum werde ich in ihrer Mitte errichten auf ewige Zeiten.

 

Dan 2

21_ Er ist es, der den Wechsel der Zeiten und Verhältnisse herbeiführt; der Könige absetzt und Könige einsetzt; der den Weisen Weisheit und den Klugen Einsicht verleiht.

 

Dan 4

13_ Sein Menschenherz soll verwandelt und ihm dafür ein Tierherz gegeben werden. Sieben Zeiten sollen so über ihn dahingehen. *

 

20_ Und der König sah, wie ein heiliger Wächter vom Himmel niederstieg, der befahl: >Haut den Baum um! Zerstückelt ihn! Doch laßt seinen Wurzelstock in der Erde! Man binde ihn mit eisernen und ehernen Fesseln, draußen im Grün des Feldes. Vom Tau des Himmels werde er benetzt. Mit den wilden Tieren sei sein Anteil. Sieben Zeiten sollen so über ihn dahingehen<:

 

22_ Man wird dich aus der Gesellschaft der Menschen ausstoßen. Bei den Tieren des Feldes wirst du hausen. Gras wird man dir zur Nahrung geben wie den Rindern, und von des Himmels Tau wirst du benetzt werden. Sieben Zeiten werden über dich dahingehen, bis daß du erkennst, daß der Allerhöchste über das menschliche Königtum Gewalt hat und es gibt, wem er will.

 

29_ Aus der Gesellschaft der Menschen treibt man dich hinweg. Bei den Tieren des Feldes wirst du hausen. Gras wird man dir zur Nahrung geben wie den Rindern; und sieben Zeiten werden über dich hinweggehen, bis daß du erkennst, daß der Allerhöchste über das menschliche Königtum Gewalt hat und es verleihen kann, wem er will."

 

Dan 7

25_ Er wird vermessene Reden gegen den Allerhöchsten führen und die Heiligen des Allerhöchsten aufzureiben suchen und darauf sinnen, Festzeiten und Gesetz zu ändern. Und sie werden seiner Gewalt preisgegeben eine Zeit und zwei Zeiten und eine halbe Zeit. *

 

Dan 11

14_ In jenen Zeiten werden sich viele gegen den König des Südens erheben und gewalttätige Leute aus deinem Volk werden sich empören, damit durch sie eine Weissagung sich erfülle. Sie aber werden fallen. *

 

Dan 12

7_ Ich hörte, wie der Mann, der, in Linnen gekleidet, über dem Wasser des Stromes stand, die rechte und die linke Hand zum Himmel erhebend beim ewig Lebenden schwur: >Nach einer Zeit, zwei Zeiten und einer halben Zeit, sobald die Vernichtung der Macht des heiligen Volkes ihr Ende erreicht hat, wird sich all dies erfüllen.<

 

Hos 3

5_ Doch danach werden sich die Israeliten bekehren und den Herrn, ihren Gott, und David, ihren König, suchen und sich voll Ehrfurcht dem Herrn unterwerfen und sein Heil umfangen am Ende der Zeiten."

 

Obd -

10_ wegen der Untat an deinem Bruder Jakob wird dich Schande bedecken! Ausgerottet wirst du für ewige Zeiten, weil du damals dabei warst,  *

 

Apg 3

20_ Dann kommen vom Herrn Zeiten der Erquickung, und er sendet den Messias, den er für euch bestimmt hat, Jesus.

 

Apg 14

16_ In den vergangenen Zeiten ließ er alle Völker ihre eigenen Wege gehen.

 

17_ Und doch hat er sich nicht unbezeugt gelassen. Er spendete Wohltaten, gab euch vom Himmel her Regen und fruchtbare Zeiten, Nahrung und erquickenden Trank euren Herzen."

 

Apg 17

26_ Er ließ von einem Menschen das ganze Menschengeschlecht abstammen, damit es die ganze Oberfläche der Erde besiedle. Er setzte bestimmte Zeiten und die Grenzen ihres Wohnraumes fest.

 

30_ Über die Zeiten der Unwissenheit hat Gott nun hinweggesehen und gebietet jetzt den Menschen, daß alle überall sich bekehren.

 

Röm 16

25_ Ihm, der euch zu stärken vermag gemäß meinem Evangelium und der Botschaft von Jesus Christus, der Offenbarung des Geheimnisses, das seit ewigen Zeiten verborgen war,

 

1Kor 10

11_ Dies alles, was ihnen widerfuhr, war vorbildlich. Es wurde zur Warnung für uns niedergeschrieben, die wir die Vollendung der Zeiten erleben.

 

Eph 1

10_ den er in der Fülle der Zeiten auszuführen beschlossen hatte: alles im Himmel und auf Erden in Christus zusammenzufassen.

 

Eph 2

7_ damit er, in seiner Güte gegen uns in Christus Jesus, in den kommenden Zeiten den überschwenglichen Reichtum seiner Gnade erweise.

 

Eph 3

5_ das in früheren Zeiten den Menschenkindern nicht kundgetan wurde, wie es jetzt seinen heiligen Aposteln und Propheten durch den Geist geoffenbart worden ist.

 

Kol 1

26_ das früheren Zeiten und Geschlechtern verborgene Geheimnis, das jetzt aber seinen Heiligen geoffenbart ist.

 

1Tim 4

1_ Der Geist sagt ausdrücklich, daß in späteren Zeiten manche vom Glauben abfallen und Irrgeistern und Lehren von Dämonen folgen werden, *

 

2Tim 1

9_ Er hat uns errettet und den heiligen Ruf an uns ergehen lassen, nicht auf Grund unserer Werke, sondern nach eigener vorher getroffenen Entscheidung und Gnade, die uns schon vor ewigen Zeiten in Christus Jesus geschenkt,

 

2Tim 3

1_ Du sollst aber wissen, daß in den letzten Tagen schlimme Zeiten hereinbrechen werden. *

 

Tit 1

2_ auf Grund der Hoffnung auf das ewige Leben, das der untrügliche Gott schon vor ewigen Zeiten verheißen hat,

 

Hebr 1

1_ Vielmals und auf vielerlei Weise hat Gott vor Zeiten durch die Propheten zu den Vätern gesprochen;

 

Hebr 9

26_ sonst hätte er ja seit Erschaffung der Welt auch oftmals leiden müssen. - Nun ist er aber einmal am Ende der Zeiten erschienen, um durch sein Opfer die Sünde zu tilgen.

 

1Petr 1

20_ Schon vor Erschaffung der Welt war er dazu ausersehen, erschienen aber ist er um euretwillen am Ende der Zeiten.

 

Offb 12

14_ Der Frau aber wurden die zwei Flügel des großen Adlers gegeben, damit sie in die Wüste an ihren Ort fliege, wo sie, weg vom Angesicht der Schlange, eine Zeit, Zeiten und eine halbe Zeit ernährt werden sollte. *


zurück