1 Kor 15,23 ff
Wie ist das mit unserer Auferstehung ?


15:21 Da nämlich durch einen Menschen (Adam) der Tod gekommen ist, kommt durch
einen Menschen (Jesus Christus)auch die Auferstehung der Toten.

Gen 3,17-19; Röm 5,12.18
15:22Denn wie in Adam alle sterben, so werden in Christus alle lebendig
gemacht werden.
15:23 Es gibt aber eine bestimmte Reihenfolge: Erster ist Christus; dann
folgen, wenn Christus kommt (am Ende der Zeiten), alle, die zu ihm gehören.

1 Thess 4,15f
15:24 Danach kommt das Ende (der Welt und das jüngste Gericht), wenn er jede Macht, Gewalt und Kraft
vernichtet hat und seine Herrschaft Gott, dem Vater, übergibt.
15:25 Denn er muß herrschen, bis Gott ihm alle Feinde unter die Füße
gelegt hat, (wenn er am Ende der Zeiten kommt um die Welt und die Zeit zu besiegen und die Herrschaft über Welt und Zeit anzutreten)
Ps 110,1
15:26 Der letzte Feind, der entmachtet wird, ist der Tod.Offb 20,14; 21,4
Ich habe allen meinen Kinder mein tägliches Gebet von Dozulé in Erinnerung gerufen:

JESUS von Nazareth hat den Tod besiegt.
Sein Reich ist ewig; Er kommt, um die Welt und die Zeit zu besiegen.
Erbarme Dich, mein Gott, über jene, die Dich lästern.
Vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun.
Erbarme Dich, mein Gott, über die Skandale in der Welt,
erlöse sie vom Geist Satans.
Erbarme Dich, mein Gott, über jene, die vor Dir fliehen,
schenke ihnen den Geschmack an Deiner heiligen Eucharistie.
Erbarme Dich, mein Gott, über jene, die am Fusse des
glorreichen Kreuzes ihre Reue ablegen, dass sie dort
den Frieden und die Freude in Gott, unserem Retter, finden.
Erbarme Dich, mein Gott, dass Dein Reich komme,
aber rette sie, solange noch Zeit ist.
Denn die Zeit ist nahe und hier komme Ich.
Amen, komm Herr JESUS!"

Betet ein Gesätz des Rosenkranzes und dann:
"Herr, breite über die ganze Welt die Schätze
Deiner unendlichen Barmherzigkeit aus."